Profil für kassandro

kassandro



Allgemeine Informationen
Wohnort: Oberharz
Registriert am: 25.03.2011
Geburtsdatum: 27. März 1955
Zuletzt Online: 25.07.2018
Geschlecht: männlich


Kontakt
Homepage: http://www.harz-photo.de



Letzte Aktivitäten
Details einblenden
25.07.2018
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
25.07.2018 14:13 | zum Beitrag springen

Die dümmsten Zölle aller Zeiten schlagen sich überraschend schnell in den Unternehmensberichten amerikanischer Unternehmen nieder.Besonders bemerkenswert ist der Gewinnwarnung des Waschmaschinenherstellers Whirlpool, der eigentlich von Schutzzöllen profitieren sollte. Auch Coca Cola & Co stöhnt unter den Dummzöllen.. Im jüngsten Quartalsbericht von Boeing hat der Handelskrieg hingegen noch kaum Niederschlag gefunden. Jetzt muss man die Berichte und Ausblicke von Ford und GM abwarten.Die Gegenmaß...
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
25.07.2018 13:17 | zum Beitrag springen

https://www.epochtimes.de/politik/welt/g...r-a2500150.htmlMomentan köchelt diese Geschichte auf Sparflamme. Ich vermute, dass das Trump-Lager sie erst im Wahlkampf für die Kongresswahlen Anfang November hochkochen wird. Erst dann werden wir auch erfahren, was überhaupt dran ist.

17.07.2018
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
17.07.2018 06:43 | zum Beitrag springen

Justiz.Groteske um den mutmaßlichen Leibwächter von Osama Bin Laden. Die mögliche Bedrohung des Täters durch Folter oder Todesstrafe wiegt für das Gelsenkirchener Gericht schwerer als die Bedrohung der Bevölkerung, die direkt und indirekt von solchen Personen ausgeht. Verbrecherschutz vor Opferschutz

11.07.2018
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.07.2018 07:46 | zum Beitrag springen

Gutmenschen haben jetzt einen ehemaligen Chauffeur von Trump ausgegraben und ihn dazu verleitet, den Präsidenten auf Ausbeutung zu verklagen, Ausbeutung mit einem Jahresgehalt von 75000€.

03.07.2018
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
03.07.2018 17:21 | zum Beitrag springen

https://www.epochtimes.de/politik/welt/e...s-a2484301.html

22.06.2018
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
22.06.2018 14:09 | zum Beitrag springen

In der Talkshow von Markus Lanz trat am 21.06.2018 der frühere FBI-Chef James Comey auf:Er vermarktet dabei sein mittlerweile ins Deutsche übersetztes Buch. was laut Markus Lanz aber keine Abrechnung mit Trump ist. Durch diese absurde Behauptung bezeugt der Moderator nur seine mangelhafte Nautralität, die sich wie einer roter Faden durch das ganze Interview zieht. Obwohl Comey sicherlich verbittert ist, ist er als wertvoller Zeitzeuge einzustufen. Meiner Meinung nach hat er sich stets bemüht, se...

20.06.2018
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
20.06.2018 08:46 | zum Beitrag springen

ZölleNicht immer lässt Donald Trump großen Worten auch große Taten folgen. Bei den Zöllen aber tut er es. Mit 25% auf Stahl und 10% auf Aluminium langt er dabei gleich kräftig zu, aber Zimperlichkeit sind wir von ihm sowieso nicht gewohnt. Stahl ist kein Endprodukt sondern ein Grundstoff für die Metall verarbeitende Industrie insbesondere natürlich die Automobilindustrie. Zölle auf Stahl erhöhen deshalb deren Kosten und verschlechtern damit deren Wettbewerbsfähigkeit. Die amerikanische Industri...

13.06.2018
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
13.06.2018 11:54 | zum Beitrag springen

Der begnadete Rüpel hat gegenüber unseren Politiker zwei fundamentale Vorzüge. Er ist kein Blutsauger und kein Bevormunder. Seine Steuerreform wurde zwar vom Kongress etwas verwässert, bringt jedoch beachtliche Einkommenszuwächse für die Mittelklasse und vor allem kleine Unternehmen, die ihre Gewinne nicht in irgendwelche Steueroasen verlagern können. Leider kommt diese mutige Reform zum völlig falschen Zeitpunkt. 2008, auf dem Höhepunkt der Finanzkrise, wäre sie eine phantastische Sache gewesen...
kassandro hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
13.06.2018 11:53 | zum Beitrag springen

Die Amerikaner wollten keinen Präsidenten sondern einen Rüpel und den haben sie auch bekommen. Er hat ihre Erwartungen übererfüllt und je besser die US-Wirtschaft läuft desto mehr wird er das tun. Im Grunde ist Trump die Antwort des Volkes auf die Political Correctness, mit der man dem Volk das Maul verbieten will. Das Pendel droht jetzt in die andere Richtung zu schwingen. 2018 könnte das Jahr der Rüpel werden. Besser als Political Correctness ist das Rüpeln allemal.
kassandro hat ein neues Thema erstellt
13.06.2018 11:36Harzer Schmalspurbahnen



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: samsmith1337
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste , gestern 15 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 148 Themen und 746 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen