#1

RE:Allgemeine Diskussion 2015

in Galoppsport und Vollblutzucht 26.04.2015 12:24
von Baalim • 8 Beiträge
nach oben springen

#2

RE:Allgemeine Diskussion 2015

in Galoppsport und Vollblutzucht 03.05.2015 21:46
von Baalim • 8 Beiträge

Das gehört zwar nicht hier in den Thread Vogelpersp.

Aber mit den Erfogen vom Gestüt Harzburg und der Popularität von Lester liegen Sie leider total daneben.
Adlerflug ist ein guter, kann aber Harzburg nicht retten!

nach oben springen

#3

RE:Allgemeine Diskussion 2015

in Galoppsport und Vollblutzucht 04.05.2015 20:38
von Baalim • 8 Beiträge

Düsseldorf:
Im Grunde genommen befinden sich die meisten Startboxen in demselben Zustand wie der gesamte Sport, nahe dem Kollaps.
Die Woche zuvor Probleme beim Busch Menorial und morgen?

Düsseldorf´s Fehlstart gestern geht ganz alleine auf den Starter zurück.
Der nämlich konnte nicht sehen das nur ein halbes Teil der Tür sich öffnete.
Warum? Weil er fast parallel zu den Startoxen auf seinem Treppengestell stand. Stünde er ca. 20 m vor den Boxen währe er des Fehlers gewahr geworden und hätte zum Hallali geblasen. Ganz einfach.

nach oben springen

#4

RE: RE:Allgemeine Diskussion 2015

in Galoppsport und Vollblutzucht 08.05.2015 08:01
von kassandro • 399 Beiträge

Zitat von Baalim im Beitrag #2

Aber mit den Erfogen vom Gestüt Harzburg und der Popularität von Lester liegen Sie leider total daneben.
Adlerflug ist ein guter, kann aber Harzburg nicht retten!

Harzburg braucht nicht gerettet zu werden und wird noch viele andere Zuchtstätten überleben. Mit der NordLB hat es einen starken Eigentümer. "Solange das Pferd im niedersächsischen Wappen ist, wird die NordLB das Gestüt erhalten" lautet die allerdings schon fast 50 Jahre alte Garantieerklärung eines früheren NordLB-Chefs. Die Erhaltung der denkmalgeschützten Gebäude würde mehr kosten, als die jährlichen Betriebskostenzuschüße, wird vom Gestütsleiter immer wieder betont.
Beim Kauf von Adlerflug hatte Harzburg großes Glück. Als dieser auf dem Gipfel der Finanzkrise 2009 zum Verkauf statt, hatte keiner Geld. Im Gegensatz zu anderen Landesbanken hatte die NordLB kaum amerikanische Schrottanleihen in in den Büchern und so konnte man sich damals Adlerflug locker leisten. Der kostete wohl nur einen niedrigen sechsstelligen Betrag und wäre wohl noch billiger gewesen, wenn man nicht vorher in der Goslarschen Zeitung nicht schon lautstark sein Interesse bekundet hätte. Als Folge der Finanzkrise brach auch die Realwirtschaft zusammen und die Tonnage in der Schiffahrt ging dramatisch zurück. Hinzu kamen die um fast 80% im Wert geminderten Griechenland-Anleihen, die die Landesbanken aus politischen Gründen nicht vorher verkaufen durften. Die NordLB geriet dadurch mit einer Verzögerung ebenfalls in Schwierigkeiten und kann heute nicht einmal mehr die Harzburger Rennwoche direkt unterstützen. Auch das Gestüt würde man momentan gerne loswerden, obwohl die Kosten im Vergleich zu den faulen Schiffahrtskrediten völlig irrelevant sind. Irgendwann wird aber auch für die Banken wieder die Sonne scheinen und die absehbare Zukunft des Gestüts dürfte gesichert sein. Wenn es einmal die Harzburger Rennwoche nicht mehr geben würde oder der Galoppsport insgesamt deutlich schrumpfen würde, sähe die Situation natürlich anders aus.
Trotz des Ausfalls von Liberry Gold schaut es für Adlerflug heuer nicht schlecht aus. Ito und sein 3/4-Bruder Isidor sind natürlich die großen Hoffnungsträger. Görlsdorfs Space Cowboy wurde im Metzlerpreis unter Wert geschlagen, ist aber trotzdem für das Derby eigentlich schon qualifiziert. Je öfter ich mir das Video anschaue, desto besser gefällt mir die Adlerflug-Tochter Shivajia. Die hat einen richtigen Turn of Foot und ist mein Geheimfavorit für den Preis der Diana. Last but nor least könnte auch Görlsdorferin Wunder noch Werbung für den Vater machen. Es sieht gar nicht so schlecht aus für Adlerflug.


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

nach oben springen

#5

RE: RE:Allgemeine Diskussion 2015

in Galoppsport und Vollblutzucht 10.05.2015 19:58
von Baalim • 8 Beiträge

Wie oben schon gesagt: Adlerflug ist ein Guter, aber Harzburg? naserümpf.
Nennen Sie doch bitte vom Gestüt Harzburg gezogene Rennpferde - und ich meine Rennpferde-
da wird nix kommen!
Fast 500 Jahre Tiefschlaf.

nach oben springen

#6

RE: RE:Allgemeine Diskussion 2015

in Galoppsport und Vollblutzucht 21.06.2015 12:58
von Baalim • 8 Beiträge

Und schon wieder Pech . Jetzt mit Libbery.
Der Harley hat aber auch ne schwere Zeit

nach oben springen

#7

RE: RE:Allgemeine Diskussion 2015

in Galoppsport und Vollblutzucht 22.06.2015 23:23
von kassandro • 399 Beiträge

Zitat von Baalim im Beitrag #5
Wie oben schon gesagt: Adlerflug ist ein Guter, aber Harzburg? naserümpf.
Nennen Sie doch bitte vom Gestüt Harzburg gezogene Rennpferde - und ich meine Rennpferde-
da wird nix kommen!
Fast 500 Jahre Tiefschlaf.

Wenn sie öfter mal in Deadline2´ Thread im Galopper-Forum hineinblicken würden, dann wüßten sie, daß Harzburg im 19. Jahrhundert in Deutschland zu den führenden Gestüten gehörte und immerhin 5 Derby-Sieger hervorgebracht hat.
Von den momentan aktuellen Pferden, hat sich der Adlerflug-Sohn Khalet recht gut entwickelt, obwohl er in Holland trainiert wird. Auch der ebenfalls von Harzburg gezogene Lando-Sohn Arando sollte in nächster Zeit seine Maidenschaft ablegen können. Es sieht also auf zugegeben bescheidenen Niveau gar nicht so schlecht aus.

Zitat von Baalim im Beitrag #6
Und schon wieder Pech . Jetzt mit Libbery.
Der Harley hat aber auch ne schwere Zeit

Das mit Liberry Gold ist natürlich eine tragische Geschichte, Zweijährig war er bislang der mit großem Abstand beste Adlerflug-Sohn. Aus ihm hätte vielleicht ein Champion werden können, aber da gibt es viele ähnliche Fälle.
Von den zweijährigen Hengsten des Jahres 2014, die sich zweijährig in einem Blacktype- oder Auktions-Rennen platzieren konnte, konnte nur einer, nämlich Molly Le Clou, bislang wieder so eine Platzierung erringen. Bei den Stuten sieht es zwar ein bißchen besser aus. Trotzdem muß man sagen, daß sich die Top-Zweijährigen noch sie so schlecht entwickelt haben, wie die vom vergangenen Jahr.

Zu Paul Harley muß gesagt werden, daß er immerhin einen Derby-Favoriten durchgebracht und mit ihm auch den ersten Gruppe-Sieg errungen hat. Das Jahr kann noch gut ausgehen für ihn,


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 15 Gäste , gestern 33 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 121 Themen und 638 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen