#1

Düsseldorf 7.08.2022 - Preis der Diana

in Galoppsport und Vollblutzucht 07.08.2022 08:53
von kassandro • 2.334 Beiträge

Einen klaren Favoriten sehe ich im Gegensatz zum letzten Jahr heuer in der Diana nicht. Am Toto wird sicherlich die Gaststute Toy aus dem Ballydoyle-Quartier von Startrainer Aidan O'Brien der Favorit sein. O'Brien hat sein persönliches Erscheinen angekündigt und mit ihm kommt Starjockey Ryan Moore. Toy war immerhin Zweite in den Irish Oaks, nachdem sie zuvor im Prix de Diane und den Franz. 1000 Guinness enttäuschte. In den Irish Oaks scheint also ihr Knoten geplatzt zu sein. Es spricht also einiges für Toy. Aus Frankreich kommtIch glaube allerdings nicht, dass Ryan Moore wirklich mit den Gegnern spielen kann, denn er kennt die doch sehr spezielle Bahn nicht. Aus Frankreich kommt die Stute Abhayaa trainiert von Carina Fey, die Gewinnerin der Mülheimer Diana-Quali. Dieses Team dürfte äußerst fokussiert nach Düsseldorf kommen und Jockey Eddy Harduin ist in Deutschland kein Unbekannter. Aus deutscher Sicht wird Stall Nizzas Nachtrose favorisiert. Sie hat die sehr gute Startbox 3 und unser Jockey-Tschämpion hat schon im Derby gezeigt, wie gut er eine gute Startbox nutzen kann. Sie hat die Oaks d'Italia gewonnen und ihre Mutter ebenfalls, aber ich habe Zweifel an der Qualität dieses Rennens. Die edel gezogene Well Disposed hat mit Startbox 5 ebenfalls eine gute Startbox gezogen, aber ihr Jockey ist ein unbeschriebenes Blatt, das die eckige und unebene Bahn nicht kennt. Mit Maxim Pecheur wäre ich optimistischer. Die gute Wagnis hat wie im Derby auch in der Diana eine katastrophale Box gezogen. Auch wenn sie mit dem Adrie einen sehr guten Jockey hat, der speziell mit dem Grafenberg sehr gut zurecht kommt, kann ich nicht an sie glauben, denn in Düsseldorf ist der Start noch viel wichtiger als in Hamburg. Mein Tipp:
Well Disposed - Abhayaa - Toy
Nachgenannt wurden Narmada und Toskana Belle, was ich nicht getan hätte. Sie wurden für den kostspieligen Mit mit guten Startboxen belohnt und Narmada ist für mich eine chancenreiche Außenseiterin.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Der erste Telegram-Kanal der Welt für den Galoppsport
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 07.08.2022 10:17 | nach oben springen

#2

RE: Düsseldorf 7.08.2022 - Preis der Diana

in Galoppsport und Vollblutzucht 07.08.2022 09:37
von kassandro • 2.334 Beiträge

Der Diana-Renntag hat auch ein sehr starkes Rahmenprogramm. Da ist das Gruppe III Rennen über die Meile. Trotz Höchstgewichts sehe ich da Best Lightning vorne. Auch im Auktionsrennen über die Meile gehe ich mit dem yHöchstgewicht und entscheide mich für Arnis Master. Der Renntag beginnt mit einem Zweijährigen-Rennen mit stolzen 10 Startern. Ich gehe da mit der Mehrheit und sehe Vintage Moin vorne. Im Maiden-Rennen für Dreijährige über 2200 Meter erkundet Ryan Moore die ihm unbekannte Bahn für die Diana und reitet den vom Magier trainierten Lario. Er ist zweiter Favorit hinter Millionaire. Das höchste Handicap, ein Ausgleich II über 1400 Meter findet unmittelbar nach der Diana statt. Ich gehe hier mit dem dreijährigen Schützenprinz.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Der erste Telegram-Kanal der Welt für den Galoppsport
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
nach oben springen

#3

RE: Düsseldorf 7.08.2022 - Preis der Diana

in Galoppsport und Vollblutzucht 07.08.2022 20:40
von kassandro • 2.334 Beiträge

So extrem war ich schon lange nicht mehr daneben gelegen! Hätte mir nicht vorstellen können, dass Toskana Belle irgendwie vorne mitmischen kann und sogar Start-Ziel in neuer Bahnrekordzeit gewinnt. Dabei hat sie auch 60 Km/h Schallmauer durchbrochen, aber ich kann die extrem schnellen Kölner und besonders die Düsseldorfer Zeiten einfach nicht nachvollziehen. Idiotisch der Ritt von Well Disposed, immer außen in zweiter Spur voll Wind. Auch Toskana Belle stand natürlich immer voll im Wind, aber ging immer den kürzesten Weg. Der fulminante Start dürfte Toskana Belle auch einige Kraft gekostet haben. Insgesamt also eine tolle Leistung. Als schlitzohrig kann man Adries Ritt auf Wagnis bezeichnen. Nachdem sie schlecht abgesprungen war zog er sofort nach innen, lief munter mit, und hoffte, dass die vor ihm laufenden Pferde schwächer werden und Platz machen würden. Diese Taktik wäre beinahe aufgegangen. Zuerst zog Nachtrose nach außen in eine Sackgasse - ein Blackout des Champions -, dann auch Narmada. Da war dann nur noch die Toskana vor Wagnis. Auch die Toskana zog ein bisschen nach außen, da machte Adrie den entscheidenden Fehler, gab Wagnis einen so harten Schlag in die Seite, dass diese brutal nach außen wegbrach. Adrie steuerte sofort dagegen, aber es war zu spät. Er hätte einfach nur stur innen bleiben müssen - da war genügend Platz -, Wagnis hätte sicher gewonnen und Adrie wäre der Held des Tages gewesen. Eigentlich ein toller Glücksritt von Adrie mit einem schweren Fehler am Ende. Toskanas australischer Jockey hat eine tolle Schlagtechnik. Er schlägt nicht so idiotisch in die Seite, sondern möglichst weit hinten auf den Hintern. Auch Nachtrose hätte vielleicht eine Siegchance gehabt, wenn sie denn nur innen geblieben wäre, und nicht weiter außen eine Irrfahrt unternommen hätte. Mylady zeigte eine tolle Leistung trotz eines schlechten Ritts von Delozier. Sie müsste fast immer in zweiter oder Dritter Spur laufen und damit einen zu weiten Weg gehe
Ich hab auf Narmada eine Außenseiterwette gemacht. Rene Piechulek nutzte auch geschickt die günstige Startbox von Narmada und hielt sich lange geschickt im Windschatten der Siegerin auf dem dritten Platz, genauso wie es Palmas letztes Jahr tat, aber Narmada fehlte am Schluss einfach die Kraft. Da die Quote für Well Disposed erstaunlich hoch war, wollte ich auch auf sie wetten. Gottseidank waren dann die Schlangen an den Kassen zu lang!


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Der erste Telegram-Kanal der Welt für den Galoppsport
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 07.08.2022 21:39 | nach oben springen

#4

RE: Düsseldorf 7.08.2022 - Preis der Diana

in Galoppsport und Vollblutzucht 18.09.2022 09:47
von kassandro • 2.334 Beiträge

Die Diana-Siegerin Toskana Belle mit einer starken Leistung in New York:


https://www.horseracingnation.com/news/M...y_Club_Oaks_123
https://galopponline.de/news/galopp-news...-zweite-belmont
Der Ritt von Frankie hat mir allerdings nicht gefallen.
Toskana hat noch eine Nennung für den Prix de l'Opera am Arc-Tag, die sie wohl kaum wahrnehmen wird.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Der erste Telegram-Kanal der Welt für den Galoppsport
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 18.09.2022 09:51 | nach oben springen

#5

RE: Düsseldorf 7.08.2022 - Preis der Diana

in Galoppsport und Vollblutzucht 02.11.2022 02:41
von kassandro • 2.334 Beiträge

164. Henkel-Preis der Diana



31 Bilder vom Rennen
18 Bilder von der Siegerehrung
Da man mit der Zeit in Verzug war, musste die sonst übliche Teilnehmerparade vor dem Rennen leider entfallen.

126 Bilder der Siegerin Toskana Belle. Toskana Belle ist nun schon dritte Diana-Siegerin ( nach Feodora und Turfdonna) für Andreas Wöhler, die erst kurz vorher in seinen Stall gewechselt ist. Bei Toskana Belle waren es immerhin einige Monate.

43 Bilder von Wagnis. Die Adlerflug-Tochter hatte wie schon im Derby eine katastrophale Startbox und sprang dann auch noch schlecht ab. Da war das Rennen dann eigentlich schon gelaufen. Adrie de Vries servierte ihr dann ein ziemlich geschicktes Rennen, indem er sich auf der Innen durchmogelte. Er hätte wahrscheinlich sogar gewonnen, aber ein falscher Peitschenschlag in die Seite und Wagnis brach etwas etwas nach außen weg, so daß sie statt innen außen an der späteren Siegerin vorbeizugehen versuchte. Da war dann der Weg etwas zu kurz. Ein sehr starkes Rennen von Wagnis, die man dann im weiteren Saisonverlauf nicht mehr auf der Bahn gesehen hat. Auch im Hoppegartner Diana-Trial lief Wagnis ein sehr starkes Rennen:


31 Bilder vom Mylady. Auch Mylady lief bei einem ungünstigen Rennverlauf ein tolles Rennen und zeigte einen starken Turn of Foot. Der Weg war dann aber doch etwas zu weit. Sie startete dann im Oktober noch in den E.P. Taylor Stakes, wo ihr Andrasch Starke ein sehr aufwendiges Rennen servierte, so dass ihr am Ende einfach die Kraft fehlte:

Trotz großer Klasse insgesamt eine doch etwas enttäuschende Saison für Mylady.

37 Bilder von Mountaha. Mountaha lief ein respektables Rennen, aber mit der Entscheidung hatte sie dann letztlich nichts mehr zu tun. Die sehr schnellen 2200 Meter waren wahrscheinlich zu weit für sie. Warum sie nicht in den 1000 Guineas gestartet ist, ist mir ein Rätsel.

33 Bilder von Nachtrose auf Platz 5. Die Oaks d'Italia Siegerin hatte einen guten Rennverlauf, aber im Endkampf zeigte Champio-Jockey Bauyrzhan Murzabayev nicht die von ihm gewohnte Klasse.

49 Bilder von Narmada auf Platz 6. Rene Piechulek nutzte die günstige Startbox 1, die noch durch den katastrophalen Start der neben ihr startenden Enjoy The Dream verbessert wurde, und servierte der nachgenannten Brümmerhoferin ein optimales Rennen, aber für mehr fehlte die Klasse.

37 Bilder von Toy auf Platz 7. Ein enttäuschendes Rennen für die Zweite der Irish Oaks nd Diana-Favoritin mit Starjockey Ryan Moore.

32 Bilder von Abhayaa auf Platz 8. Von dem Gast aus Frankreich hatte ich mir mehr versprochen.

43 Bilder von Mythicara auf Platz 9.

42 Bilder von Enjoy The Dream auf Platz 10. Die Stute sprang katastrphal ab und wurde von Startbox auf den letzten Platz durchgereicht.

44 Bilder von Ability auf Platz 11. Auch die Ittlingerin sprang schlecht ab, hatte aber auch eine schlechte Startbox.

51 Bilder von Atomic Blonde auf Platz 12. Nach einem 2. Platz in den Oaks d'Italia konnte man mit diesem Ergebnis nicht zufrieden sein.

38 Bilder von Well Disposed auf Platz 13. Die als Dubawi-Halbschwester zu den Derby-Siegern Windstoß und Weltstar großartig gezogene Röttgenerin hatte einen guten Startplatz und sprang gut ab. Lief dann die ganze Zeit neben der späteren Siegerin voll im Wind. Am Ende ging die Kraft aus und meine Siegwette landete abgeschlagen auf dem letzten Platz. Am Saison-Ende konnte sie sich in Baden Baden wieder rehabilitieren:


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Der erste Telegram-Kanal der Welt für den Galoppsport
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 02.11.2022 04:00 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: woodmak9782
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste und 1 Mitglied, gestern 51 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 437 Themen und 2601 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
kassandro


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen