#1

Lord Leoso und Manfred Ommer

in Galoppsport und Vollblutzucht 18.04.2022 07:10
von kassandro • 1.529 Beiträge

Schade, dass Manfred Ommer den gestrigen Renntag in Hoppegarten nicht mehr erlebte, ja man kann geradezu von einer griechischen Tragödie sprechen. Lord Leoso, das war das Pferd seines Leben. Er glaubt an ihn so fest, dass alle glaubten, die Starrheit die seinen Körper durch Parkinson übermannte, auch auf seinen Geist übergegriffen hätte.
Lord Leoso war bereits ein recht guter Zweijähriger. Als er dann dreijährig 2018 mit 2 Kg Aufgewicht in meiner Anwesenheit überlegen ein Maiden-Rennen in Krefeld am Bsuch-Memorial Renntag vor einem gewissen Schabau gewann, der später selbst sich als großartiges Rennpferd entpuppte, glaubte viele den zukünftigen Derby-Sieger gesehen zu haben, und konnte dieser Meinung nicht widersprechen. Doch wenig später zog sich Lord Leoso eine Fissur zu. Auch an einem Hufgeschwür und Koliken litt er. Es dauerte über 2 Jahre, bis Lord Leoso wieder an den Start gebracht werden und Manfred Ommer gab ein Vermögen für die Gesundheit seiner große Hoffnung aus. Er sollte nicht dafür belohnt werden. Lord Leoso war nur noch ein Schatten seiner selbst und blieb zwei Jahr elang sieglos. Doch in diesem Jahr fast ein Jahr nach Ommers Tod platzte dann der Knoten ein zweites Mal. Im Methusalem-Alter (für einen Spitzenvollblüter) gewann der Lord schließlich nach schwierigem Rennverlauf ein Listenrennen über 2800 Meter, nur eine Woche nach einem siegreichen Verkaufsrennen, wo er auch den Besitzer wechselte. Zuvor gewann er schon ein ähnliches Rennen in Frankreich.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Der erste Telegram-Kanal der Welt für den Galoppsport
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
nach oben springen

#2

RE: Lord Leoso und Manfred Ommer

in Galoppsport und Vollblutzucht 22.04.2022 03:47
von kassandro • 1.529 Beiträge

Über solche Besitzer kann man nur den Kopf schütteln:
https://galopponline.de/news/galopp-news...hselt-iffezheim
Kann man der alten Besitzerin, die das Pferd gerade mal 10 Tage besessen hatte, Charakterlosigkeit vorwerfen, so muss man dem neuen Dummheit bescheinigen, reißt er doch das Pferd aus dem Stall heraus, der momentan auf einer bemerkenswerten Erfolgswelle schwimmt, und dem Lord Leoso sein Comeback zumindest teilweise verdankt. Schade, dass das tolle Pferd in die Hände solcher Besitzer gefallen ist.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Der erste Telegram-Kanal der Welt für den Galoppsport
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 22.04.2022 17:32 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cheskakim
Besucherzähler
Heute waren 28 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 38 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 342 Themen und 1791 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Admin, kassandro


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen