#1

Imi

in Niemals geht man so ganz 02.09.2021 01:56
von kassandro • 892 Beiträge

Aus Iffezheim kommt die tragische Nachricht, dass der Derby-Dritte Imi gestern im Auktionsrennen verunglückt ist und nicht mehr zu retten war:
https://galopponline.de/news/galopp-news...einbruch-retten
Imi war von nobler Schlenderhaner Abstammung aus dem Imogen-Zweig der Yvresse-Linie. Bei der BBAG-Jährlingsauktion wurde er 2019 für 40.000€ von der Familie Renz, für deren Pferde ich immer ein großes Faible habe, gekauft. Als Zweijähriger war Imi noch eher mittelmäßig. Dreijährig, jetzt im Training bei Peter Schiergen, zeigte er dann seine Klasse. In München besiegte er bei seinem Jahresdebut knapp den Adlerflug-Sohn Mendocino, der ironischer Weise das Auktionsrennen gewann, das Imi nun zum Verhängnis wurde. Schon als brillant und dominant muss man dann seinen Sieg in einem weiteren Hoppegartener Maiden-Rennen mit 3 Kg Aufgewicht bezeichnen. In der Hannoveraner Derby-Quali war er dann der Favorit, kam aber nicht über einen 5. Platz hinaus. Dieser 5. Platz reichte aber zur Qualifikation für das Derby, wo er dann mit einem tollen 3. Platz seine beste Leistung zeigte. Einige Wochen später dann im GP von Berlin ein guter 5. Platz. Mein Beileid gilt der Familie Renz, die mit ihren Pferden in vorbildlicher Weise immer die deutschen Rennvereine unterstützt. Wir hätten Imi wohl noch oft gesehen und bejubelt.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 38 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 269 Themen und 1154 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
kassandro


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen