#1

Preis der Diana 2021

in Galoppsport und Vollblutzucht 01.08.2021 03:06
von kassandro • 892 Beiträge

Nachdem ich nicht mehr zum Deutschen Derby gehe, zumindest nicht mehr als akkreditierter Photograph, ist der Preis der Diana für mich das Galoppsport-Ereignis des Jahres. Dort in Düsseldorf gewährt mir der Rennverein die Freiheiten, die ich in Hamburg nie hatte, und ich denke , dass ich damit gut umgehe. In Hamburg hat sich über die Jahre eine Intimfeindschaft zu dem Herren entwickelt, der dort Presse und Photographen betreut. Ich hatte zum Schluss kaum mehr Rechte als ein normaler Zuschauer, während auf allen anderen deutschn Rennbahnen akkreditierte Photographen weitgehend dieselben Rechte haben. Während der Derby-Woche besaß dieser Herr dann die Frechheit mir die Akkreditieerung zu entziehen, weil ich mich im Presseraum rasiert hatte (!!!!). Das ist um so unverschämter, da derselbe Herr die ganze Zeit im Pressezelt, wo sich viele Leute aufhalten, raucht.
Beim HRC läuft einiges schief und die Pressebetreuung ist nur ein Beispiel.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
nach oben springen

#2

Vieles spricht für Palmas

in Galoppsport und Vollblutzucht 01.08.2021 03:25
von kassandro • 892 Beiträge

Die Stute Palmas ist mit nur zwei Starts die unerfahrendste Starterin im Feld aber auch die einzige noch ungeschlagene. Ich habe sie beim Debut in Hannover und sie gewann da leicht gegen recht starke Konkurrenz. Die zweitplatzierte Donna Florentina gewann z.B. gestern souverän in Köln und auch die drittplatzierte Mülheimer Perle hat Blacktype-Potential. Palmas ist das letzte Fohlen der Peace Time, die bei der Geburt immerhin schon 22 Jahre alt war. Peace Time hat bereits ein beträchtliches Erbe in der Vollblutzucht hinterlassen und heute könnte sie diesem die Krone aufsetzen. Vater von Peace Time ist der vor knapp 22 Jahren verstorbene Surumu. Insgesamt 12 Mal hat Surumu das Stutenvater-Championat gewonnen und damit kann selbst der große Erlenhofer Ticino, der in Deutschland fast alle Vererber-Rekorde hält, nicht mithalten. Ein 13. Mal kann er dieses Championat zwar nicht mehr gewinnen, aber mit einem Sieg seiner Enkelin könnte er noch mal unter die ersten Zehn in dieser Wertung kommen. Palmas hat nach einem siegreichen Debut dann die Diana-Quali in Düsseldorf überzeugend gewonnen. Von allen Favoritinnen hat sie mit Box 6 die beste und auch der sonst so zurückhaltende Trainer Wöhler hat sich ein bisschen aus dem Fenster gelehnt. Auch die redselige Ehefrau ist optimistisch. Hier ein paar Bilder von Palmas Debut in Hannover:
https://flic.kr/s/aHsmWosxh3
Es spricht vieles für Palmas. Die morgige Diana könnte ein Surumu-Erinnerungsrennen werden.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 01.08.2021 04:03 | nach oben springen

#3

Falsche Favoritinnnen

in Galoppsport und Vollblutzucht 01.08.2021 03:34
von kassandro • 892 Beiträge

Favoritin bei Racebets ist die Protextionist-Tochter Amazing Grace und sie hat in Hoppegarten meiner Meinung nach die beste Qualifikationsleistung für die Diana erbracht. So recht glauben kann ich an ihren Sieg allerdings nicht. Fast alles, was bei Palmas richtig gemacht wurde, wurde bei ihr falsch gemacht. Gipfel des Irrsinns ist die Streichung vom Prix de Diane, weil ihr die Startbox 17 von 18 Startern zugelost wurde. Zur Strafe für dieses schwachsinnige Verhalten wurde ihr bei der Diana jetzt Box 15 von 16 Startern zugelost. Eigentlich müsste sie jetzt wieder auf einem Start verzichten. Ihr Sieg in Hoppegarten war allerdings eine Augenweide. Dabei sind folgende Bilder entstanden:
https://commons.wikimedia.org/wiki/Categ...oppegarten_2021

Nicht verstehen kann ich die hohe Meinung, die das Wettpublikum von Isfahani hat. Trainer Grewe hält sie für das beste Pferd, das er je trainiert hatte und für einige Zeit war sogar eine Nachnennung für das Derby im Gespräch. Dabei kann sie meiner Meinung nach nicht mal die 2000 Meter richtig stehen. Ich halte sie für die Fehleinschätzung des Jahres, aber wer hätte gedacht, dass Sisfahan das Derby gewinnt. Wie Sisfahan ist Isfahani eine Tochter von Isfahan, wird von Andrasch Starke geritten und steht im Besitz von Darius Racing. Es sind diese Parallelen, die die Wetter wohl so zu ihr zogen. Wenn Isfahani heute gewinnt, dann würde Isfahan mit seinem ersten Jahrgang sogar das Deckhengst-Championat gewinnen, ein Kunststück, das bislang nur Sunday Silence in Japan gelungen ist.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 01.08.2021 04:52 | nach oben springen

#4

Gefährliche Adlerinnen

in Galoppsport und Vollblutzucht 01.08.2021 05:23
von kassandro • 892 Beiträge

Wenn einer Palmas schlagen kann, dann ist es der kürzlich viel zu früh eingegangene Adlerflug. Vier seiner Töchter aus seinem ersten Schlenderhaner Jahrgang sind insgesamt am Start, und es hätten noch mehr sein können. Die sieglose Stute Andiseh hat sich allerdings mit einem GAG von nur 67 Kg nicht richtig für das Rennen qualifiziert, ihr zweiter Platz im Hamburger Steher-Auktionsrennen lässt allerdings eine deutliche Steigerung erkennen. Dafür hätte sie eigentlich ein GAG von 70 verdient gehabt. Sie ist auch durch aus edel gezogen. Von Adlerflug aus einer Mansun-Tochter aus der renommierten Schlenderhaner Alpenkönig-Linie. Aus derselben Linie ist auch zweite Starterin für Dasius-Racing Anoush. Ebenfalls von Adlerflug aus einer Monsun-Tochter, die zudem noch Halbschwester zum kürzlich eingegangenen Derby-Sieger Wiener Walzer ist, ist Walkaway, immerhin Dritte in der Hamburger Diana-Quali. Zumindest ähnlich gezogen ist die aussichtsreichste Adlerin Normfliegerin, von Adlerflug aus der Samum-Tochter North Mum, und Samum ist natürlich ein Monsun-Sohn. An North Mum erinnere ich mich besonders gern, weil ich mit ihr vor Jahren einst in Hannover eine schöne Wette gewann. Etwas anders gezogen ist die vierte Adlerflug-Starterin India, mit der Jungtrainerin Janina Reese ihr erstes Blacktype holte. Sie hat darüberhinaus auf dem Grafenberg am 1000 Guineas-Renntag ihre Maidenschaft abgelegt. Sie kennt also wie Palmas die etwas unorthodoxe Rennbahn. Sie war dann noch Dritte bei der Düsseldorfer Derby-Quali hinter Palmas und der Normfliegerin.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
zuletzt bearbeitet 01.08.2021 05:24 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 269 Themen und 1154 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
kassandro


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen