#1

Hannover 11.07.2021

in Galoppsport und Vollblutzucht 10.07.2021 22:58
von kassandro • 892 Beiträge

Eine Woche nach der Derby-Woche mit ihren erhöhten Preisgeldern ist es immer schwierig gute Felder zusammenzuekommen. Deshalb gibt es Morgen auch nur 8 statt der mittlerweile üblichen 12 Rennen. Besonders entäuschend ist natürlich die Besetzung des Zweijährigen-Rennens mit nur 3 Startern. Hoffentlich gibt es Morgen da nicht auch noch Nichtstarter. Alle drei Starter sind Debütanten, zwei davon aus dem Stall von Markus Klug. Vom Pedigree her ist Wellenbrecher, ein weitläufiger Verwandter der Derby-Sieger Windstoß und Weltstar, der Favorit. Er ist auch die Wahl des Stalljockeys.
Wie fast immer gibt es Hannover zwei Listenrennen. An dem einem über 1600 Meter dürfen sogar Hengste und Wallache teilnehmen. Lokalmatador Juanito, für den man größere Aufgaben im Auge hatte, könnte der Favorit sein, aber auch der alte Haudegen Sugar Daddy, in Hannover kein Unbekannter, könnte sich von seinen letzten eher bescheidenen Formen wieder rehabilitieren. Meine persönliche Favoritin ist allerdings A Sheer Beauty die am vorherigen Renntag in einem Maiden-Rennen über kürzere Distanz begeistern konnte. Sie hat auch als Dreijährige einen deutlichen Gewichtsvorteil gegenüber den älteren Pferden und Juanito. Nicht unterschätzen darf man auch den Gast aus Frankreich, Angelinka, die zuletzt Zweite in einem Stuten-Listenrennen am vorherigen Renntag in Hannover war.
Im zweiten Rennen über 2200 Meter für die älteren Stuten drücke ich der Scalo-Tochter Accola die Daumen, die eigentlich nur gute Formen mitbringt. Es ist erstaunlich, was Scalo als Vererber mit den wenigen Möglichkeiten, die er hatte, alles geleistet hat. Auch die beiden Gäste aus Frankreich Red Hot und Mozzarella sind zu beachten. Mittlerweile Stammgast auf deutschen Bahnen ist die franz. Jockette Mickaelle Michel, die dieses mal Mozzarella reitet. Irgendwie ein Dark Horse ist die Gaststute Malekha aus Dänemark, die tolle Formen aus ihrem Land mitbringt.
Das Maiden-Rennen für Stuten über 2200 Meter sollten die Röttgenerin Ankunft, die Görlsdorferin Fannymoon und Techno Music unter sich ausmachen.

Zu besonderem Dank sind wir der Metallbau Burckhardt als Sponsor des Renntages verpflichtet, die schon im letzten Jahr als einziger Traditionssponsor in dieser ebenso schwierigen wie verückten Zeit an ihrem Engagement für die Neue Bult festgehalten hat.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 39 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 269 Themen und 1154 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
kassandro


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen