#1

Die AfD und der Goldschatz

in Ohne Photo 01.08.2020 08:58
von kassandro • 702 Beiträge

Die AfD hat eine gewaltige Erbschaft gemacht:
https://www.zeit.de/politik/deutschland/...bschaft-risiken
https://www.spiegel.de/politik/deutschla...00-000172270209
Die AfD ist gut beraten sehr vorsichtig mit dem Erbe umzugehen, denn die Altparteien werden mit Hilfe der Lügenpresse alles unternehmen , um die Geldfluss an die so innig gehasste Partei zu verhindern, und mit Hilfe willfähriger Richter notfalls auch das Recht sich zusammenbiegen. Auffällig ist, dass die Lügenpresse den vollen Namen des Erblassers nennt. Das wird mittlerweile selbst bei Mördern nicht mehr gemacht. Offenbar möchte man dadurch an Informanten über den Erblasser herankommen. Es wäre ein Traum für die Lügestrolche, wenn man irgendetwas illegales finden könnte. Auch Verfassungsschutz und ähnliche Organisationen dürften an den Fall "arbeiten". In seinem Testament spricht der Erblasser davon, sein Vermögen jener Partei zu hinterlassen, "die sich am ehesten gegen den Zuzug von Ausländern wendet". Eventuell könnte man dadurch das ganze als "Nazi-Testament" krimanlisieren und ungültig zu machen. Ärger dürften auch die Beamten bekommen, die nach dem Tod des Erblassers die Wohnung durchsuchten und das gefundene Testament ordnungsgemäß an das Nachlassgericht weiterleiteten. So viel rechtstreues Verhalten ist bei der AfD eigentlich schon kriminell. Wir werden auf jeden Fall in dieser Angelegenheit noch einiges zu hören bekommen.


Alex Olivari - Deutschland zeig Dein Gesicht
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste , gestern 55 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 213 Themen und 964 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen