#1

München, 3.11.2019

in Galoppsport und Vollblutzucht 03.11.2019 04:43
von kassandro • 577 Beiträge

Im Mittelpunkt des Renntags steht der GP von Bayern, der ehemalige Rheinlandpokal in Köln und davor Aral-Pokal in Gelsenkirchen. Dieses letzte Gruppe I Rennen des Jahres auf dem europäischen Festland war in den vergangenen Jahren immer gut besetzt und auch das Wetter war für die Jahreszeit immer recht passabel. So scheint es auch heuer zu sein. Um dieses Jahreszeit hat man natürlich fast immer ein weiches oder gar tiefes Geläuf. Donjah und mein persönlicher Favorit Ladykiller haben bereits bewiesen, dass sie so ein Geläuf können. Amoella, die zuletzt beim Preis von Europa Donjah klar hinter sich lassen könnte, ist solch einem Nachweis bislang schuldig geblieben. Frech ist die Nachnennung des Ungarn Nacho, der vor zwei Wochen in Iffezheim ein Gruppe III Rennen über 2000 Meter bei noch schwierigeren Bedingungen, die es in Ungarn wohl nur sehr selten gibt, überzeugend gewinnen konnte. Lokalmatador Wai Key Star liebt natürlich ebenfalls solche Bodenbedinugungen und ein Sieg wäre sehr wichtig für seine Karriere als Deckhengst. Dies dürfte sein letztes Rennen sein. Ich lege mich mal auf Ladykiller - Donjah - Wai Key Star fest.

Zweitwichtigstes Rennen ist das Auktionsrennen für Zweijährige über 1600 Meter. Favoriten dürften die beiden Platzierten im Leisten-Memorial Soul Train und Prince Percival sein. Hinzu kommt der noch ungeschlagene Grewe-Starter Stormy Night. Ich hab mich für Soul Train entschieden.

Begonnen wird der Renntag mit einem Maidenrennen für Zweijährige über 1600 Meter. Das meiste Interesse dürfte der Lascalo, der rechte Bruder des Derby-Siegers Laccario, stehen. Er ist auch mein Favorit. Ein hervorragend gezogener Debutant ist auch Mare Australis. Hinzu kommen noch 4 Lokalmatadoren. Ich entscheide mich für Lascalo.

Last but not least das 3. Rennen, ein Ausgleich II über 1600 Meter. Be Sweet, die beste Adlerflug-Tochter über kurze Distanzen, dürfte die Favoritin sein, muss aber das Höchstgewicht tragen. Ich gehe deshalb mit Suarez und Angry Bird.


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 30 Gäste , gestern 53 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 180 Themen und 835 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen