#1

Somewhere over the Rainbow

in Bildthemen 14.01.2014 14:15
von kassandro • 399 Beiträge

ist einer der größten Ohrwürmer der Musikgeschichte, der von Judy Garland popularisiert wurde. In diesem Song wird der Regenbogen als außergewöhnliche Naturerscheinung instrumentalisiert. Es muß einerseits regnen und andrerseits die Sonne scheinen. Die Sonnen muß nicht nur scheinen, sie muß auch tief stehen. Regenbögen entstehen also nur am Morgen und am Abend oder späten Nachmittag. Der Betrachter hat dabei die Sonne immer im Rücken. Das Licht wird von den Regentropfen gebrochen und reflektiert, so daß das Licht der Sonne wie bei einem Prisma in seine Grundfarben aufgefächert wird. Regen und Sonne gibt es nur selten zur gleichzeitig, das macht Regenbögen so selten. Man kann aber künstliche Regentropfen durch einen Springbrunnen oder einen Wasserfall erzeugen. Wenn dann noch die Sonne tief am Horizont nicht von Wolken gebremst, treten solche Regenbögen geradezu zwangsläufig auf. Da der künstliche Regen im Vergleich zum echten räumlich stark begrenzt ist, sind die künstlichen Regenbögen viel kleiner dafür aber farblich intensiver, weil die künstlichen Regentropfen in der Regel viel dichter zusammenliegen. Unser (Sankt Andreasberg) Hilfegottesteich, in dem das Wasser des Rehberger Grabens kurzzeitig wieder ans Tageslicht gelangt, hat eine prächtig Fontäne, die häufig schöne Regenbögen erzeugt, beeinträchtigt wird die Regenbogenfähigkeit leider dadurch, daß er von Hügeln eingerahmt wird, die bei tiefstehender Sonne die Fontäne in einen für Regenbögen tödlichen Schatten rücken können. Nur von Westen kann die Sonne am Abend ungehindert einstrahlen. Im Sommer kommt die Sonne allerdings auch am frühen Vormittag zur Fontäne durch. Sie steht dann zwar nur halbtief, erzeugt aber dennoch schöne Regenbögen:


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

nach oben springen

#2

RE: Somewhere over the Rainbow

in Bildthemen 13.03.2017 07:54
von kassandro • 399 Beiträge

Hier ein echter wirklich vom Regen erzeugter Regenbogen

Da meine Kamera nicht regensicher war, konnte ich mich nicht optimal aufstellen, so dass der Regenbogen leider nur suboptimal abgebildet wurde.


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste , gestern 33 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 121 Themen und 638 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen