#1

Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben

in Galoppsport und Vollblutzucht 25.06.2011 06:02
von kassandro • 399 Beiträge

Ich hab nun schon eine ganze Reihe von Beiträgen über Pferde geschrieben. Bislang waren das immer sehr bekannte Tiere. Heute will ich davon eine Ausnahme machen. Die Geschichte beginnt am 22.05.2011 in München. Hauptsächlich bin ich dorthin wegen der Derby-Vorprüfung gefahren, die in besseren Zeiten Hertie-Preis hieß und jetzt den Namen Bavarian Classic trägt. Ich hab mich für ein "All Inclusive" Paket entschieden, in dem auch ein 5€ Wettgutschein enthalten war. Also war nach 2 Jahren Pause mal wieder wetten angesagt. Hierfür stach mir sofort das 5.Rennen, ein Sieglosen-Rennen für Dreijährige mit sehr vielen Teilnehmer(innen) und damit hohen Quoten ins Auge. Ich wette bevorzugt auf Stuten, da bei diesen ein realistische Möglichkeit besteht, daß man irgendwann von ihnen wieder Nachkommen auf der Bahn sieht. Auch wette ich gern auf Debütanten, weil bei denen das Überraschungspotential am größten ist. Insgesamt gab es die stattliche Zahl von 5 Debütanten, 2 Hengste und 3 Stuten. Von diesen drei Kanditatinnen war nun Piece of my Heart, eine gutgebaute, helle Fuchsstute mit großer Blesse und weißen Vorderbeinen, besonders auffällig. Als ich sie sah, war meine Entscheidung sofort gefallen und die Wette plaziert:

Im Führring machte sie dann einen noch etwas unreifen Eindruck, was für eine spätgeborene (19.05.2008) Debütantin nicht verwunderlich ist:

Man kann nicht sagen, daß sie edel gezogen ist, denn ihre Mutter La Parabol brachte es in 6 Rennen gerade mal auf eine Gewinnsumme von 250€ und ein GAG von 53, aber das renommierte Gestüt Karlshof muß schon seine Gründe gehabt haben, sie zu kaufen, so dachte ich jedenfalls. Außerdem hat sie mit Pazifiksturm, immerhin Sieger im spanischen St. Leger, schon einen einigermaßen erfolgreichen Nachkommen. Vater von Piece of my Heart und Pazifiksturm ist - wie könnte es bei Karlshof anders sein - Samum.
Obwohl sie vom Führringskommentator überhaupt nicht erwähnt wurde, dachte eine Reihe von Wettern ähnlich über Piece of my Heart und von 15 Teolnehmer(innen) war sie mit einer Quote von etwa 9:1 gleich 4. Favorit. Hier sieht man sie nach dem Aufgalopp:

Heraus kam letztlich ein 3. Platz. Nicht schlecht würde man auf den ersten Blick sagen, aber mit 17 Längen (!!!) Rückstand auf den in den bisherigen Rennen wenig überzeugenden Mi Senor dann doch ein bißchen enttäuschend. Auf den dritten Blick, der das Rennen unter die Lupe nimmt, wendet sich der Eindruck aber wieder ins positive. Sie begann das Rennen von der Innenbox

und sprang auch recht gut ab

wurde aber sehr schnell nach hinten durchgereicht

Als die Pferde wieder auf der Zielgeraden auftauchten, war sie letzte und Mi Senor hatte sich bereits etwas abgesetzt:

Dann aber zündete sie ihren Turbo und der war nicht von schlechten Eltern;

Immerhin hat sie noch 12 (!!) Pferde überholt. Hier das Video von German-Racing:

Insgesamt dürften wohl Besitzer und Trainer nach diesem Debüt sehr hoffnungsvoll gewesen sein und ich war mir eigentlich auch sicher, daß ich von ihr noch einiges hören werde, Hier sieht man sie beim verlassen der Rennbahn

und schließlich im Absattelring


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

zuletzt bearbeitet 02.07.2011 16:01 | nach oben springen

#2

RE: Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben

in Galoppsport und Vollblutzucht 25.06.2011 06:33
von kassandro • 399 Beiträge

Meine Freude war groß als ich Piece of my Heart auf der Startliste des 3.Rennens im Rahmenprogramm zu den 1000 Guineas in Düsseldorf am 19.06.2011 wiedersah. Hier stolziert sie durch den Düsseldorfer Führring;

Die beiden Bilder wurden mir freundlicherweise von Gabriele Suhr, in Galopperkreisen auch als LadyOnyx bekannt, zur Verfügung gestellt.
Auf dem Grafenberg waren nur 6 Pferde am Start und im Gegensatz zu ihrem Debüt ging sie dieses mal das Rennen sehr offensiv an:

Das Bild wurde mir freundlicherweiße von Karina Strübbe, unter den Nicknamen Flumu in verschiedenen Galoppsport-Foren bekannt, zur Verfügung gestellt. Traurigerweise war das dann eines der wohl letzten Bilder von Piece of my Heart. Auf der Gegengerade muß sie sich irgendwas gebrochen haben und wurde angehalten. Man sieht das sehr gut in diesem Video:

R.I.P. hoffnungsvolle Piece of my Heart.

Zum Abschied den berühmten Song von Janis Joplin, der dir deinem Namen gab:


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

zuletzt bearbeitet 30.06.2011 23:40 | nach oben springen

#3

RE: Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben

in Galoppsport und Vollblutzucht 10.07.2011 23:13
von kassandro • 399 Beiträge

Mittlerweile wurde das Galopper-Forum wieder für nichtregistrierte Gäste zum lesen geöffnet. In diesem Thread wird ihr Schicksal, insbesondere ihre Verletzung, ein Fesselbeinbruch, eingehend diskutiert. Wenn man der dortigen Diskussion folgt, so hätte sie vielleicht gerettet werden können, aber die Rettungskosten waren wohl zu hoch. Daß es auch anders geht, zeigt das Schicksal des alten Haudegens Wiltshire. Er verletzte sich sich in der Startbox schwer am Kopf und man bemühte sich sehr intensiv und letztlich auch erfolgreich ihn zu retten. Die Entwicklung kann man sehr gut in diesem Thread des Galopper-Forums verfolgen.


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

nach oben springen

#4

RE: Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben

in Galoppsport und Vollblutzucht 26.12.2012 19:18
von kassandro • 399 Beiträge

Der bereits oben erwähnte Vollbruder der Piece of My Heart, Pazifiksturm, mausert sich in Spanien immer mehr zum Klasse-Pferd. 2012 wurde er dort sogar zum Pferd des Jahres gewählt. Es hätte sich also für das Gestüt Karlshof vielleicht sogar gelohnt, Piece of My Heart zu retten.


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ribot
Besucherzähler
Heute waren 11 Gäste , gestern 25 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 121 Themen und 638 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen