#1

Meinungsfreiheit in NRW

in Ohne Photo 25.01.2016 15:09
von kassandro • 422 Beiträge

Eigentlich wurden die Landesmedienanstalten um das Privatfernsehen zu "überwachen". Die NRW-Regierung hat für diese aus den Rundfunkbeiträgen finanzierte Behörde auch andere Verwendung gefunden. Sie versendet Bußgeldbescheide an Betreiber mißliebiger Webseiten. Es geht feminismusfeindliche Beiträge. Die Einzelheiten werden Die Details werden hier ausgebreitet. Dafür gab es dann immerhin ein Bußgeld von 5500€. Da der Büßer nicht büßen wollte, gab es im Sommer 2014 dafür 20 Tage Beugehaft. Aber auch das genügte dem Direktor der Landesmedienanstalt in NRW, Dr. Brautmeier, nicht. Er erstattete Anzeige wegen Volksverhetzung. Gemäß dieser Dastellung wirft die mit diesem Verfahren befasste Staatsanwältin dem Angezeigten folgende Äußerung in seinem Forum vor:

Zitat
Erwerbsarbeit ist naturgemäß Männersache. Weiber sind dafür nicht geschaffen.

Wofür sind die Weiber denn geschaffen? Für die Reproduktion! Dafür haben haben sie entsprechende Organsysteme und psychische Dispositionen. Das Weib ist leibschöpferisch; der Mann ist geistschöpferisch. Das Weib steht den Tieren näher, der Mann den Himmelswesen.


Großzügigerweise bietet die Staatsanwältin dem Beklagten die Einstellung des Verfahrens an, wenn er sein Forum vom Netz nehmen würde. So siejt die Wirklichkeit in Sachen Volksverhetzung und Meinungsfreiheit in NRW aus.


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 15:09 | nach oben springen

#2

RE: Meinungsfreiheit in NRW

in Ohne Photo 25.01.2016 15:39
von kassandro • 422 Beiträge

Tatsächlich gibt es in der Bibel schlimmere Zitate. So verkündet der Apostel Paulus im ersten Brief an die Korinther:

Zitat
Nun möchte ich aber, dass ihr auch Folgendes wisst: Christus ist das Oberhaupt jedes Mannes, der Mann das Oberhaupt der Frau und Gott das Oberhaupt von Christus.


Zitat
Und jede Frau, die ihren Kopf beim Beten oder Weissagen nicht verhüllt, entehrt ihr Oberhaupt, denn das wäre so, als ob sie kahl geschoren herumliefe.


Zitat
Wenn eine Frau sich also nicht verhüllt, kann sie sich auch gleich die Haare abschneiden lassen. Wenn es für sie aber entehrend ist, das Haar abgeschnitten oder den Kopf rasiert zu bekommen wie ein Mann, dann soll sie sich verhüllen.


Zitat
Der Mann freilich darf sich den Kopf nicht verhüllen, denn er ist Gottes Abbild und spiegelt seine Herrlichkeit wider. In der Frau spiegelt sich die Herrlichkeit des Mannes.


Zitat
Denn der Mann stammt nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann;


Zitat
denn der Mann wurde ja nicht für die Frau geschaffen, sondern die Frau für den Mann.


Wann also zeigt Dr. Brautmeier den Apostel Paulus an?

Auch Friedrich Nietzsche wäre ein Fall für Dr. Brautmeier:

Zitat
Du gehst zu Frauen? Vergiss die Peitsche nicht!


und noch viel, viel mehr dergleichen gibt es in der gesamten Weltliteratur, ein Abgrund von Volksverhetzung - zumindest in NRW.


Ein (viel zu) kurzes Pferdeleben
Warnung vor Marco Krüger
Video-Portal des Deutschen Galopprennsports auf Youtube

zuletzt bearbeitet 25.01.2016 15:40 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Muz_DJ
Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste , gestern 54 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 131 Themen und 661 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen